Untersuchungen nach Fahrerlaubnisverordnung

In unserer Praxis können Führerscheinbewerber und -inhaber gemäß den Vorschriften

der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) untersucht werden.

Neben der ärztlichen Untersuchung fordert die Fahrerlaubnisverordnung einen Sehtest

mit Untersuchung des Gesichtsfeldes (Perimetrie).

Bus- und Taxifahrer müssen bei Ersterteilung und ab dem 50. Lebensjahr (Bus) bzw. ab

dem 60 Lebensjahr (Personenbeförderungsschein) zusätzlich einen psychometrischen

Test absolvieren.

Hierbei wird die Belastbarkeit, Orientierungsleistung, Konzentrationsleistung,

Aufmerksamkeitsleistung und Reaktionsfähigkeit untersucht.

Diese Untersuchung wird mit einem psychometrischen Testsystem ebenfalls in unserer

Praxis durchgeführt.

 

Folgende Untersuchungen werden bei uns komplett durchgeführt

-    Erstantrag und Verlängerung für Fahrerlaubnis   LKW    (Klasse C, C1, CE, C1E)

-    Erstantrag und Verlängerung für Fahrerlaubnis   Bus     (Klasse D, D1, DE, D1E)

-    Erstantrag und Verlängerung für Taxi, Mietwagen und Krankentransporte, P-Schein (Fahrgastbeförderung)

 

Die ärztliche Untersuchung, die Untersuchung des Sehvermögens und der Funktions- und Leistungstest

können auch einzeln in Anspruch genommen werden.